Sie sind hier

Share page with AddThis
Kampagne Magnello

Magnello

Der Spezialist gegen Fusarium und andere Ährenkrankheiten

Vorteile


Komplexe Lösung gegen Ährenkrankheiten

  • optimiert Ertrag und Kornqualität
  • reduziert Mykotoxine

Einzigartige Wirkstoffkombination

  • schützt Ähre und Fahnenblatt für optimale Kornfüllung

Zusätzlicher Schutz gegen Schwärzepilze

  • geringere Staubbelastung bei der Ernte für gesunde und saubere Ähren

Wirkung


Magnello ist ein Fungizid mit einer neuen Wirkstoffkombination, die speziell gegen Ährenkrankheiten entwickelt wurde. Der Wirkstoff Difenoconazol stärkt und ergänzt die Wirkung des Wirkstoffes Tebuconazol und bringt der Ähre zusätzlich einen Schutz gegen Schwärzepilze (Alternaria spp.), vor allem in den Jahren, in denen es witterungsbedingt zur Ernteverzögerung kommt.

Syngenta Magello
Difenoconazole 250g/l 0,4l/ha Fusarium ssp. + Weizenrost +++ Speizenbräune (Septoria sp.) +++ Schwärzenspitze (Alternaria spp.) ++++
Tebucunazole 250g/l 1,0l/ha Fusarium ssp. +++ Weizenrost ++++ Speizenbräune (Septoria sp.) +++ Schwärzenspitze (Alternaria spp.) -
Magnello Fusarium ssp. ++++ Weizenrost ++++ Speizenbräune (Septoria sp.) ++++ Schwärzenspitze (Alternaria spp.) ++++

Anwendung


Magnello Anwendung

Anwendungsempfehlung für Winterweizen

Im Weizen ist Magnello von BBCH 51 (Anfang Ährenschieben) bis BBCH 69 (Ende der Blüte) zum Schutz gegen Fusariosen, Septoria Blattdürre und Spelzenbräune sowie Rost zugelassen.

Produktprofil


WIRKSTOFFE 100 g/l Difenoconazol + 250 g/l Tebuconazol
WIRKSTOFFGRUPPEN Azole FRAC G1
FORMULIERUNG EC
WIRKUNGSSPEKTRUM Weizen (inkl. Durum und Dinkel)
Septoria tritici, Septoria nodorum, Rostpilze (Puccinia recondita)
WIRKUNGSWEISE protektiv und kurativ
VERTEILUNG IN DER PFLANZE systemisch
AUFWANDMENGE 1,0 l/ha
ANWENDUNG Einmalige Abschlussbehandlung (BBCH 51-69)
VERKAUFSGEBINDE 5l