Sie sind hier

Share page with AddThis

SEGURIS

Zuletzt aktualisiert:
07.08.2018

Fungizid

Zulassungsnummer: 
3254
Gebindegröße: 
12 x 1 Liter Flasche, 4 x 5 Liter Kanister

KEIN WEITERER VERTRIEB DURCH SYNGENTA

Zusammensetzung: 
Wirkmechanismus: 
FRAC-Gruppe: 7 [C2] (Isopyrazam)
3 [G1]
Formulierung: 
Suspensionskonzentrat
Wirkungsweise: 
Hemmung der frühen Infektionsphasen der Pilze - insbesondere das Wachstum des Keimschlauches und die Appressorienbildung (protektiv) - sowie das Myzelwachstum (protektiv und kurativ).

SEGURIS ist ein Kombinationsprodukt aus den beiden fungiziden Wirkstoffen Isopyrazam und Epoxiconazol. Isopyrazam gehört zur Gruppe der Carboxamide und greift in die Atmungskette des Pilzstoffwechsels ein. Es hemmt überwiegend frühe Infektionsphasen der Pilze - insbesondere das Wachstum des Keimschlauches und die Appressorienbildung (protektiv) - sowie das Myzelwachstum (protektiv und kurativ). Isopyrazam zeichnet sich durch eine langanhaltende Wirksamkeit aus, die eine verlängerte Assimilateinlagerung in das Korn ermöglicht. Epoxiconazol gehört zur Klasse der Triazole und wird systemisch in der Pflanze verteilt. Der Wirkstoff greift in die Sterol-Biosynthese der Pilze ein und ist eine ideale Ergänzung zu Isopyrazam aufgrund der guten Wirkung auf die späten Infektionsstadien der Getreidepathogene.

Fungizid zur Bekämpfung von diversen pilzlichen Krankheitserregern in Gerste, Weizen, Roggen und Triticale.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung. Diese Informationen ersetzen nicht die Gebrauchsanleitung. Irrtum, Druckfehler und fehlerhafte Angaben vorbehalten.