Sie sind hier

Share page with AddThis

Virtuelle Feldbegehungen Frühjahr 2020

Agrar News
12.05.2020
Virtuelle Feldbegehungen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus mussten alle Syngenta Veranstaltungen und Frühjahrsfeldtage bis auf Weiteres abgesagt werden. Damit wir Ihnen trotzdem aktuelle und regionale Informationen und Empfehlungen zur Verfügung stellen können, berichten unsere Fachberater regelmäßig von verschiedenen Standorten. 

28.05.2020: Phytophthora- und Alternariaschutz in Kartoffel!

Mit leistungsstarken Fungiziden in der Spritzfolge wird Phytophthora infestans noch sicherer bekämpft. Carial Flex bietet Ihnen eine starke und sichere Lösung für die wichtige frühe Behandlung – maßgeschneidert für die 2. Spritzung. Die Kombination aus den Wirkstoffen Mandipropamid und Cymoxanil sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit gegen Phytophthora und damit für einen Schutz von Beginn an. Gegen Alternaria empfehlen wir eine Kombination mit 0,5 l/ha Ortiva.

Weitere Informationen:

 

08.05.2020: Weizenerträge absichern - Der aktuelle Pflanzenschutztipp!

Nach dem Erscheinen des letzten Blattes (Fahnenblatt) gilt es die oberen 3 Blätter möglichst lange gesund zu erhalten. Falls noch keine Behandlung in Winterweizen (Roggen, Triticale) durchgeführt wurde, sollte diese so rasch wie möglich durchgeführt werden. Auch wenn es heuer überwiegend trocken ist, muss vor allem mit Braunrost gerechnet werden.  Wir empfehlen für einen zuverlässigen Schutz gegen alle wichtigen Getreidekrankheiten Elatus Era 1,0 l/ha oder Elatus Era Opti (0,8 l/ha Elatus Era + 1,2 l/ha Amistar Opti) einzusetzen. Elatus Era ist auch in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale und Hafer registriert.

Weitere Informationen:

29.04.2020: Maisherbizide - Der aktuelle Pflanzenschutztipp!

Der Mais befindet sich im 2-4 Blattstadium. Für einen optimale Bekämpfungstermin sollte die Masse der Unkräuter aufgelaufen sein und die Hirsen sich max. im 2-3 Blattstadium befinden. In Regionen mit TBA-Einsatz ist Elumis Eco WG Pack das Mittel der Wahl. In Regionen, in denen TBA nicht eingesetzt werden darf, kann Elumis Dual WG verwendet werden. Auch für Grundwasser 2020 Gebiete haben wir ein spezielles Angebot mit einer Peak-Lösung.

Weitere Informationen:

23.04.2020: Der aktuelle Pflanzenschutztipp – Getreidefungizid!

Die Gerste ist bereits im Stadium BBCH 39. Das Fahnenblatt ist vollständig entwickelt und in Kürze beginnt das Grannenschieben. Jetzt ist es Zeit, an den Abreifeschutz zu denken. Wichtig ist jetzt die Bestände zu kontrollieren, um rechtzeitig reagieren zu können. Auch sollte man Ramularia heuer wieder ein besonderes Augenmerk schenken. Wenn die Grannen erscheinen ist der ideale Termin für den Abreifeschutz. Beim ersten Auftreten von Netzflecken sollte man unverzüglich applizieren.

Weitere Informationen:

21.04.2020: Der aktuelle Pflanzenschutztipp – Getreidefungizid!

Die Gerste ist bereits im Stadium BBCH 37 – 39. Das Fahnenblatt ist vollständig entwickelt und in Kürze beginnt das Grannenschieben. Jetzt ist es Zeit, an den Abreifeschutz zu denken. Wichtig ist jetzt die Bestände zu kontrollieren, um rechtzeitig reagieren zu können. Auch sollte man Ramularia heuer wieder ein besonderes Augenmerk schenken. Wenn die Grannen erscheinen ist der ideale Termin für den Abreifeschutz. Beim ersten Auftreten von Netzflecken sollte man unverzüglich applizieren.

Weitere Informationen:

 

07.04.2020: Der aktuelle Pflanzenschutztipp im Getreide – Wachstumsregler und Fungizid!

Die warme Witterung und das fortgeschrittene Stadium des Wintergetreide macht nun zur Mitte des Monats den Einsatz eines Wachstumsregler sinnvoll. Hier empfiehlt sich Moddus® in Weizen und Gerste. Die Applikation kann in Kombination mit einem Fungizid wie Unix und Tern erfolgen. Bei intensiver Getreidefruchtfolge sollte auf Halmbruch in der Fungizidstrategie geachtet werden.

Weitere Informationen:

 

07.04.2020: Der aktuelle Pflanzenschutztipp im Raps – Sclerotinia und Rapsglanzkäfer!

Jetzt Mitte April ist die Rapsknospe vor dem Rapsglanzkäfer zu schützen. Findet man 5-6 Käfer pro Haupttrieb, dann ist die Schadschwelle erreicht und es sollte eine dringende Behandlung mit Evure® mit 0,2 l/ha stattfinden. Auch der Blütenbehandlung mit 1,0 l/ha Amistar Gold zur Absicherung gegen Krankheiten sollte man dementsprechende Aufmerksamkeit schenken. Krankheiten vermindern die Assimilationsleistung und somit die Ertragsleistung der Pflanze.

Weitere Informationen:

 

31.03.2020: Der aktuelle Pflanzenschutztipp im Getreide

Die warmen Frühlingstage sollten jetzt genutzt werden für einen Herbizideinsatz gegen Unkräuter und Ungräser. Dabei sollten Nachtfröste noch vermieden werden. Bestockungsfördende Maßnahmen sollten vermieden werden, da die Bestände schon gut entwickelt sind.

 

31.03.202.0: Der aktuelle Pflanzenschutztipp im Raps

Jetzt Lagerrisiko vermindern und Seitentriebbildung fördern. Außerdem fördert das warme Wetter jetzt den Schädlingsdruck und hier gilt es nun rasch zu reagieren.

 

Syngenta Agro
Beratungs-Hotline: 0800/20 71 81
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung. Diese Informationen ersetzen nicht die Gebrauchsanleitung.