Sie sind hier

Syngenta Carial Flex Logo

Start mit Carial Flex

Schluss mit Krautfäule

Vorteile


Umfassender Blatt- und Stängelschutz

  • Erfasst Primär- und Sekundärinfektionen
  • Kombiniert zwei Wirkstoffe ‒ optimiert für die frühe Behandlung

Zuwachsschutz in früher Phase

  • Sicher auch bei starkem Pflanzenwachstum
  • Gesunde Bestände zur Blattschutzphase
     

Höchstes Wirkniveau – protektiv und kurativ

  • Flexibel im Anwendungszeitpunkt
  • Geeignet auch für Stoppspritzungen

Wirkung


Mit zwei Wirkstoffen gegen Phytophthora Infestans

Der Wirkstoff Mandipropamid hat sich in den vergangenen Jahren in einer Reihe von Versuchen, in einer Vielzahl von Praxiserfahrungen und nicht zuletzt in dem EuroBlight-Fungizidvergleich mit einer hervorragenden Wirksamkeit gegen Phytophthora infestans ausgezeichnet. Der zweite Wirkstoff in CarialR Flex ist Cymoxanil. Dieser Wirkstoff zeichnet sich durch eine sehr schnelle Aufnahme in das Blattgewebe und eine starke kurative Wirkung aus. Hinsichtlich dieser Eigenschaften hat sich Cymoxanil seit Jahren bewahrt.

Syngenta Carial Flex Wirkungsweise 1
Syngenta Carial Flex Wirkungsweise 2

Gleichzeitig bietet Carial Flex einen guten Schutz des Blattneuzuwaches. Das hat ein kombinierter Feld- und Laborversuch eindeutig bestätigt. Bei dem Versuch wurde die Wirksamkeit verschiedener Fungizide auf wachsende Blätter der Sorte Bintje getestet. Das Ergebnis: Zwölf Tage nach der Applikation besitzt Carial Flex eine deutlich bessere Wirkung gegen Phytophthora infestans als Vergleichsprodukte.

Produktprofil


Maßgeschneidert für die frühe Behandlung

Carial Flex vereint das Beste aus zwei Wirkstoffen: Mandipropamid wirkt langanhaltend, translaminar und vorbeugend; Cymoxanil wirkt schnell, teilsystemisch und heilend.

Produktprofil

KULTURKartoffelnANWENDUNGmax. 6 Anwendungen/Saison
INDIKATIONPhytophthora infestansWIRKUNGSWEISEprotektiv und kurativ
lokalsystemisch
WIRKSTOFF250 g/kg Mandipropamid
180 g/kg Cymoxanil
AUFWANDMENGE0,6 kg/ha in 200 bis 600 l/ha Wasser
FORMULIERUNGWasserdispergierbares Granulat (WG 43)EINSATZZEITPUNKTBBCH 31 bis 91 (April bis Oktober)
VERKAUFSGEBINDE1x 5 kgABSTANDSAUFLAGEN1/1/1/1

Anwendung


Carial Flex – Der beste Schutz. Von Anfang an.

Der optimale Einsatzzeitpunkt von Carial Flex ist zum Spritzstart. Carial Flex eignet sich besonders gut um Primar- und Sekundarinfektionen zu verhindern.

 

Anwendung Pflanzenschutz in Kartoffel

Carial Start Pack


Der maximale Schutz zum Spritzstart!

  • Schützt den Blattneuzuwachs und vor Primärinfektionen
  • Gute protektive und kurative Wirkung
  • Hochwirksam gegen Krautfäule und Alternaria

Damit stehen Ihnen die beiden leistungsstärksten Produkte am Markt zum Schutz gegen Krautfäule und Alternaria im preisgünstigen Pack zur Verfügung!

AufwandmengeCarial Flex 0,5 kg/ha + Ortiva 0,5 l/ha

Packungsgröße: 5 kg Carial Flex + 5 l Ortiva

Nutzen Sie den Packvorteil für den frühen Start!

Carial Start Pack Keyvisual

Anwendung von Carial Start Pack

Für die erste und zweite Spritzung sollte Carial Start eingesetzt werden. Carial Start zeichnet sich sowohl durch eine hervorragende Wirkstoffverteilung als auch durch eine gute heilende Wirkung aus. Daher eignet sich Carial Start bestens zur Bekämpfung von Primärinfektionen von Phytophthora, die vom Pflanzgut im Boden ausgehen.

Weiters wirkt Carial Start auch vorbeugend, was für die Bekämpfung von Sekundärinfektionen (Infektionen durch Sporenzuflug) wichtig ist. Die hervorragende heilende und vorbeugende Wirkung von Carial Start bekämpft sowohl Primärinfektionen als auch Sekundärinfektionen sicher. Mit Azoxystrobin ist ein weiterer Wirkstoff in Carial Start enthalten, der einen optimalen Schutz vor Alternaria bietet.

Carial Start Pack Anwendung